Lipödem München by Aesthetic & More - Was ist ein Lipödem bzw. ein Lymphödem?

Ein Lipödem stellt nicht nur ein optisches Problem dar, sondern kann auch zu physischen Beschwerden führen. Oft wird es auch mit einem Lymphödem verwechselt, was eine genaue, umfassende Diagnostik in diesem Bereich notwendig werden lässt. Bei einem Lipödem handelt es sich um eine Störung der Fettverteilung, welche meist die Beine betrifft. Es kommt zu einer regen Vermehrung des Unterhautfettgewebes, welche zu Schmerzen und Spannungsgefühlen führen kann. In der Regel sind ausschließlich Frauen von einem Lipödem betroffen, das sich an beiden Beinen gleichzeitig zeigt.

Im Gegensatz dazu tritt ein Lymphödem meist nur an einem Bein auf. Es entsteht durch eine Störung des Lymphtransports. Die Lymphe kann nicht mehr abtransportiert werden und staut sich. Die Ursachen für ein Lymphödem können ganz unterschiedlich sein, beispielsweise durch angeborene Erkrankungen oder eine Infektion der Lymphbahnen.

Was gibt es für Behandlungsmethoden bei einem Lipödem?

Wir bieten Ihnen bei Aesthetic & More unterschiedliche Behandlungsmethoden bei einem Lipödem in München an. Diese können auch in Kombination angewandt werden, um den gewünschten Heilungserfolg zu erzielen. Folgende Behandlungsmethoden kommen bei einem Lipödem infrage:

  • AIK – Apparativ intermittierende Kompressionstherapie
  • LPG-Hightech-Endermologie Behandlung
  • NewMIDAS Radiofrequenz-Tiefenlaser
  • Apparativ intermittierende Kompressionstherapie (AIK)
    Darunter versteht man die apparative pneumatische Entstauungsbehandlung, die den effektiven Abbau von Cellulite, eines Lipödems und Lymphödems unterstützt. Die pneumatische Druckwellenmassage fördert die Mobilisierung von gespeichertem Fett sowie die Verringerung des Volumens der Adipositas

Schnellanfrage

Lymphödem Beine – Welche Ursachen hat ein Lymphödem?

Die Ursachen für ein Lymphödem im Bereich der Beine können ganz unterschiedlich sein, abhängig von der Art des Ödems. Handelt es sich um ein sogenanntes, primäres Lymhödem, so beschreibt diese eine Störung im Transport der Lymphflüssigkeit. Diese Störung ist angeboren und meist chronisch.

Ein sekundäres Lymphödem hat nicht den Hintergrund einer genetischen Disposition. Die spezielle Transportstörung wird vielmehr im Laufe des Lebens erworben. Folgende Ursachen können ein sekundäres Lymphödem bedingen:

  • Unfälle oder Operationen
  • Parasiten
  • Metastasen

Zu welchem Arzt soll ich bei einem Lymphödem gehen?

Ein spezialisierter Arzt ist bei einem Lymphödem in jedem Fall die richtige Anlaufstelle. Wir haben uns bei Aesthetic & More auf die Behandlungen von Lymphödemen spezialisiert, sodass wir Ihnen eine adäquate, effektive Behandlung anbieten können.

Lymphödem Behandlung München - Was sind die Symptome?

Schwellungen und Wucherungen im Bindegewebe, sogenannte Fibrosen, können Symptome für ein Lymphödem sein und eine Behandlung in München beginnen. Im Gegensatz zu Schwellungen bei anderen Krankheiten sorgt auch eine Hochlagerung der Beine für keine Linderung.

Lipödem in München – Welcher Arzt kann helfen?

Ärzte, welche ausreichend Erfahrung bei der Behandlung von Lipödemen aufweisen, können helfen. Wir können die verschiedenen Behandlungsmodule exakt auf Ihre Bedürfnisse anpassen und ein adäquates Konzept entwickeln.

Lipödem – wie wird diese Krankheit behandelt?

Die manuelle Lymphdrainage, wie wir Sie bei Aesthetic & More in München anbieten, kann spürbare Erfolge bei einem Lipödem zeigen. Mindestens einmal die Woche sollte diese Art der Behandlung bei einem Lipödem durchgeführt werden, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Weitere Therapieformen bei einem Lipödem: Kompressionstherapie Fettabsaugung (Liposuktion)

Welche Kompressionstrümpfe soll man bei einem Lipödem tragen?

Bei einer leichten Form von Lipödem reichen meist Kompressionsstrümpfe der Klasse II aus. Sollte es sich um ein Lipödem in einem sehr fortgeschrittenen Stadium handeln, können auch stärkere Kompressionsstrümpfe notwendig werden. Wir klären Sie darüber auf, welche Kompressionsstrümpfe in Ihrem Fall nötig sind.

Was ist die Ursache bei einem Lipödem?

Der genaue Auslöser für ein Lipödem ist noch nicht bekannt. Es wird angenommen, dass auch bei Lipödemen eine genetische Disposition vorliegt. Die Veränderung des Fettgewebes wird auch durch einen gestörten Abtransport der Lymphe bedingt. Ein Lipödem tritt vermehrt nach einer Schwangerschaft oder in der Pubertät auf, sodass ein Zusammenhang mit dem Hormonhaushalt vermutet wird.

Terminanfrage

Jetzt Termin vereinbaren

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema: